Innen- und Außensirenen

Meldemodule für den Ernstfall

Ein wichtiges Modul bei der Installation einer Alarmanlage ist der Einbau einer Sirene. Eine Alarmanlage ist ja nur dann von Nutzen, wenn der Alarm auch rechtzeitig bemerkt wird. Oft stellt sich die Frage, ob nur eine Innensirene zum Einsatz kommt oder ob der Einbau einer zusätzlichen Außensirene sinnvoll ist.

Innensirenen

Innensirenen dienen in erster Linie dazu, sie als Wohnungseigentümer zu warnen, den Einbrecher zu stören und im besten Fall gleich zu vertreiben. Dringt ein Einbrecher in Ihrer Abwesenheit ein, wird er womöglich versuchen die Sirene mit einem Kissen oder Bauschaum zu dämpfen, hier empfiehlt sich eventuell sogar der Einbau mehrerer Sirenen im Haus. Innensirenen sind sehr schrill, können aber häufig außerhalb des Gebäudes kaum wahrgenommen werden und erzeugen so natürlich keine zusätzliche Aufmerksamkeit im Umfeld.

Außensirenen

Gerade um die Umgebung auf einen Einbruch aufmerksam zu machen, gehört zu einem optimalen Alarmsystem auch immer eine Außensirene. Eine laute Außensirene wird einen potentiellen Einbrecher in Ihrer Abwesenheit mit Sicherheit mehr beeindrucken, als eine Innensirene. Achten sie bei der Montage einer Außensirene unbedingt darauf, dass sie schwer zu erreichen ist und das keine Klettermöglichkeiten in unmittelbarer Nähe verfügbar sind.

Tipp

  • Installation mehrer Innensirenen und das Deaktivieren zu erschweren
  • Montage einer Außensirene, zur Abschreckung und effektiven Signalgebung an die Umgebung.
  • Optimale Verteilung der Innensirenen im Haus
  • Auf unerreichbare Montage der Außensirene achten.

Wir beraten Sie gerne. Alarmfuchs – mit Sicherheit immer eine schlaue Wahl.